Montag, 14. Februar 2022

40ste Diskursrunde am 17. Feb. 2022 - virtuell

Unsere 40ste Diskursrunde findet am 17. Feb. 2022 um 19:45 Uhr wieder virtuell via Zoom statt. Interessenten fordern den Zugangslink unter info@cluboflilienthal.de an.

Dienstag, 18. Januar 2022

Pressemitteilung der AG Solarentscheid des Club of Lilienthal

Nachdem die Diskursteilnehmer*innen des Club of Lilienthal während der 39sten Diskursrunde am 17. Januar 2022 das Ergebnis der AG Solarentscheid einstimmig begrüßt hat, hat Karsten Grimm heute am 18. Januar 2022 wie vereinbart eine Pressmitteilung verfasst. Sie kann hier eingesehen werden: 2022-01-18 PM Solarentscheid.pdf (cluboflilienthal.de)

Bürgerbegehren Solarentscheid Lilienthal

Die Teilnehmer*innen der 39ste Diskursrunde des Club of Lilienthal haben am 17. Januar 2022 einstimmig beschlossen, ein Bürgerbegehren Solarentscheid Lilienthal auf den Weg zu bringen. Die Frage samt Begründung können hier heruntergeladen werden: 2022-01-18 PM Solarentscheid.pdf (cluboflilienthal.de)

Sonntag, 12. Dezember 2021

Änderung

Auf Grund der Corona-Verordnungen findet unsere 38ste Diskursrunde am Mo., den 13. Dez. 2021 nicht in Präsenzform statt. Vielmehr treffen wir uns zur geplanten Zeit um 19:45 Uhr in einer virtuellen Videokonferenz. Wer dabei sein möchte, kann sich unter info@cluboflilienthal.de anmelden und erhält dann die Einwahldaten.

Dienstag, 30. November 2021

Rechtsgutachten zu Solarentscheide

Auf den Dächern der Städte und Gemeinden ruht ein riesiges ungenutztes Potenzial für saubere Energie. In einem Rechtsgutachten wurde untersucht, wie Bürger*innen dieses Potenzial mit direkter Demokratie heben können. Eine Anleitung dazu gibt es hiet:
http://www.umweltinstitut.org/themen/energie-und-klima/starte-einen-solarentscheid.html

Montag, 8. November 2021

NABU zur nachhaltigen Stadtentwicklung

Der NABU hat sich zum wichtigen Thema Stadtentwicklung Gedanken gemacht und Vorschläge unterbreitet, die auch für die weitere Entwicklung Lilienthals von zentraler Bedeutung sind. Deshalb weisen wir hier auch darauf hin.

Das Null-Hektar-Ziel: Es bleibt viel zu tun

Wie sieht nachhaltige Stadtentwicklung aus?

In Deutschland wird zu viel Fläche verbraucht: täglich rund 60 Hektar Landschaft für Gewerbe, Wohnungsbau, Verkehr und Erholungsflächen. Das entspricht etwa einem Einfamilienhaus pro Minute. Dagegen dauert es 2.000 Jahre, bis zehn Zentimeter fruchtbarer Boden entstehen.

Boden und Fläche sind wertvolle und endliche Güter. Deshalb müssen wir deutlich weniger davon „verbrauchen“, wenn wir nachhaltig handeln wollen. Aus Sicht des Naturschutzes sollten überhaupt keine weiteren Flächen mehr versiegelt werden. Denn oftmals sind das fruchtbare Böden für die Landwirtschaft oder natürliche Flächen in der Landschaft.

Das Problem des Flächenverbrauchs wird durch den Anstieg der Wohnfläche pro Kopf verschärft. Denn es gibt zunehmend mehr Ein-Personen-Haushalte und auch der individuelle Flächenbedarf steigt immer weiter. Aber anstatt in dieser Situation bisher unbebaute Baugrundstücke in den Städten für neuen Wohnraum zu nutzen, wird vermehrt auf dem Land gebaut, sogar in Regionen, die wegen der schrumpfenden Bevölkerungszahlen gar keine neue Wohnfläche bräuchten. Das führt zu einem viel zu großen und keineswegs nachhaltigen Flächenverbrauch.

Quelle und auch zum Weiterlesen: Flächenverbrauch - NABU 


Nächste Diskursrunde am Montag, 15. Nov. 2021 um 19:45 Uhr im Kulturzentrum Murkens Hof im Schröter-Saal

Unsere 37ste Diskursrunde zum Thema Solarenergie findet diesmal am Montag, den 15. Nov. 2021 statt. Interessierte müssen sich wegen der Corona-Pandemie unter info@cluboflilienthal.de vorher anmelden und zum Diskurs ihre Nachweise mitbringen.

40ste Diskursrunde am 17. Feb. 2022 - virtuell

Unsere 40ste Diskursrunde findet am 17. Feb. 2022 um 19:45 Uhr wieder virtuell via Zoom statt. Interessenten fordern den Zugangslink unter i...